Haarpflege für Männer

Haarpflege für Männer

Männer und Frauen haben teilweise unterschiedliche Bedürfnisse, wenn es um die Haarpflege geht. So bekommen Männer über die Jahre tendenziell dünneres und feineres Haar. Teilweise geht dies so weit, dass die Haare ausfallen, eine Glatze entsteht.

Für diese Entwicklungen gibt es verschiedene Ursachen, teilweise ist dies erblich bedingt, teilweise der Umwelt geschuldet, teilweise dem Lebenswandel. Die Gründe sind sehr individuell und sprengen den Rahmen dieser Seite. Wir können uns hier nur mit den Ergebnissen beschäftigen.

Grundsätzlich sollte das Haar befeuchtet werden und das Shampoo in das Haar und die Kopfhaut einmassiert werden. Es sollte kurz einwirken und dann ausgespült werden. Bestimmte Shampoos (wie Anti Schuppen Shampoos) verlangen eine zweite Anwendung, oder auch das das Produkt länger einwirkt. Solche Abweichungen von der Norm sollten auf den Anwendungshinweisen auf der Verpackung enthalten sein.

Ergänzend zum Shampoonieren und nach dem Auswaschen können auch Haarspülungen (Conditioner), Haarmasken oder Leave-in Produkte angewandt werden. Letztere werden nicht ausgespült und werden daher im leicht feuchten Haar verteilt. Spezielle Haarspülungen, Haarmasken oder auch Leave-in Produkte für Männer sind selten.

Das Haar sollte nach dem Waschen zuerst mit einem genügend großen Handtuch trocken getupft werden. Nicht rubbeln, da das Haar an sich im feuchten Zustand sehr empfindlich ist. Dann sollte das Haar mit einem grob gezinkten Kamm, nicht mit einer Bürste, durchgekämmt werden. Auch hier gilt, das Haar ist zu empfindlich. Es sollte dann entweder luftgetrocknet werden, oder aber behutsam, nicht auf der heißesten und stärksten Stufe, mit einem Haartrockner getrocknet werden. Anschließend kann das Haar gestylt werden, wenn gewünscht.

Wenn Mann das Shampoo-Regal im Drogeriemarkt ansieht, stellt er schnell fest, dass spezielle Männer Shampoos eigentlich nur für die speziellen Bedürfnisse von Männern (feines Haar, dünnes Haar, Haarausfall) auf dem Markt sind. Ansonsten können, für die grundsätzlichen Bedürfnisse, die gängigen Shampoos, die auch für Frauen existieren, angewandt werden.

 

Haarpflege Männer Feines Haar

Viele Männer bekommen über die Jahre zunächst feines Haar, was zur Folge hat, dass die Frisur platter und nicht mehr so voluminös wirkt. Lange Haare „hängen“ dann eher runter. Daher tendieren ältere Männer dazu, die Haare kurz zu tragen.

 

Haarpflege Männer Dünnes Haar

Spezielle Shampoos und Kuren sorgen dafür, dass das dünne Haar gekräftigt wird und somit auch gestylt werden kann. Dünner werdendes Haar hat ist die oft die Zwischenstation zwischen feinem Haar und einem Haarausfall. Dies muss, kann aber der Werdegang sein.

 

Haarpflege Männer Haarausfall

Auf jeden Fall sollte ein Arzt konsultiert werden, wenn aus dem dünner werdenden Haar plötzlich ein stärker werdender Haarausfall wird. Dies können viele individuelle Gründe haben, wie Stress, Umwelteinflüsse, gegen die, wenn rechtzeitig erkannt, auch gegengesteuert werden kann. Ein Arzt kann auch Medikamente verschreiben, die den Haarausfall stoppen oder sogar umdrehen. Dies ist aber, wie gesagt eine sehr persönliche Situation, die nur von einem Arzt eingeschätzt werden kann.

Die Kosmetikindustrie hat einige Kuren bei Haarausfall parat. Hier ist das Shampoo Regal im Drogeriemarkt oder auch der Apotheker zu konsultieren.

Eins ist klar, dass unter Haarausfall Millionen von Männern leiden, daher sollte Mann nicht hinter dem Berg halten und Hilfe, in Form von einem Arzt, Apotheker oder auch einem Spezialprodukt, heranziehen.

 

Haarpflege für Männer mit langen Haaren

Männer mit langen Haaren brauchen etwas mehr Zeit im Bad, da die Haare sowohl in Ihrer Länge als auch in der Tiefe, bis zur Kopfhaut, gut gereinigt werden müssen. Spezialprodukte wie Haarspülungen, Haarkuren sind zu empfehlen, weil das Haar an sich durch seine Länge belastet ist.

Zuerst sollte das Haar nach dem Waschen behutsam trocken getupft werden mit einem großen Handtuch, anschließend mit einem grob gezinkten Kamm durchgekämmt werden. Das Trocknen mit dem Fön sollte ebenfalls behutsam erfolgen, also nicht auf der heißesten und schnellsten Stufe. Der Grund dafür ist, da sonst das Haar leichter brechen kann.

 

Welche Haarpflege ist gut?

Welche Produkte sich für den Einzelnen für die Haarpflege eignen, ist Geschmackssache und sollte daher ausprobiert werden. Von Wirkungen, über Inhaltsstoffe und Gerüche, gibt es viele Varianten. Wenn das Haar eher problematisch ist (fein, dünn, Haarausfall) dann zu einem speziellen Männerprodukt greifen.

 

 

Hier geht es weiter: