Gesichtspflege für Männer

Gesichtspflege bei Männern?

Die Gesichtspflege für den Mann besteht im Allgemeinen aus zwei Schritten:

  • Reinigen
  • Pflegen

Die Reihenfolge ist ganz klar: Zuerst wird die Männerhaut gereinigt und dann gepflegt. Beide Schritte sind abhängig vom Hauttyp (trocken, fettig, normal, Mischhaut) , der Hautbeschaffenheit (empfindlich / sensibel, etc.) und dem Pflegebedürfnis (Anti-Falten Pflege, unreine Haut etc.).

 

Gesichtspflege bei Männern, eine Anleitung

Die Gesichtsreinigung:

Die Gesichtsreinigung erfolgt mittels eines Gesichtsreinigungsproduktes, oft ein Gel oder eine Waschcreme (milder), dass mit Wasser in den Händen aufgeschäumt wird und anschließend wird damit das Gesicht gewaschen. Wie der Bart gereinigt wird, darauf gehen wir in dem Abschnitt zur Bartpflege ein.

 

Der Zwischenschritt der Rasur:

Bei der Nassrasur ist es am besten, nach der Gesichtsreinigung auf die noch feuchte Haut den Rasierschaum oder das Rasiergel aufzutragen und dies ca. 1 Minute einwirken zu lassen. Die Trockenrasur sollte vor der Gesichtsreinigung stattfinden, da die Barthaare nicht durch das Wasser aufgeweicht seien sollten. Die Rasur wird durch das After-Shave abgeschlossen. Für weitere Informationen rund um die Gesichts-Rasur verweisen hierzu auf den unseren Bereich der Rasur.

 

Das Gesichtswasser, nach der Reinigung und vor der Pflege:

Falls nicht rasiert werden soll, kann ein Gesichtswasser, auch Gesichts-Tonic genannt, mit Watte aufgetragen werden. Das Gesichtswasser nimmt noch die letzten Spuren der Gesichtsreinigung ab bzw. wirkt gegen Unreinheiten, wie Mitesser oder auch Pickel. Viele Gesichtswässer enthalten aber auch schon pflegende Bestandteile. So wird das Gesicht bereits vorbereitet auf die Pflege.

Nach der Rasur ist die Anwendung eines Gesichtswassers nicht zu empfehlen, da die Haut durch die Rasur gereizt ist, neigt sie dann zu Rötungen und auch dazu zu brennen und kann somit auch kleine Pickel hervorbringen.

 

Die Gesichtspflege:

Die eigentliche Gesichtspflege besteht aus einem pflegenden Produkt, einer Creme oder einem Gel z.B., das oft nach dem After Shave aufgetragen wird. Oft kann aber auch die Gesichtspflege anstatt dem After Shave benutzt werden. Hier einfach auf der Verpackung des jeweiligen Produktes nachlesen oder die Webseite des Herstellers zu Rate ziehen. Unter Umständen den Hersteller direkt kontaktieren. 

Darüber hinaus gibt es Spezialpflegen, wie z.B. Augenpflegen, die gegen Augenringe wirken, oder auch Masken.

 

Welche Gesichtspflege für Männer?

Die Gesichtspflegen haben neben dem eigentlichen Schutz und der Pflege der Gesichtshaut, oft auch noch andere Aufgaben, da sie bestimmte Inhaltsstoffe besitzen, die:

  • Die Haut vor Sonnenstrahlen schützen (Lichtschutzfaktor, auch als LSF abgekürzt), da sie Lichtschutzfilter, also einen UV-Schutz enthalten.
  • Die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, z.B. mit Hyaluronsäure
  • Die Haut vor Hautalterung schützen (Anti Age Pflegen), indem z.B. Q10 als Anti Ageing Wirkstoff eingesetzt wird.
  • Die Haut mit für bestimmte Hautprobleme wichtigen Stoffe versorgen, so z.B. spezielle Pflegestoffe für die fettige Haut, die sensible Haut, die trockene Haut, die unreine Haut.

 

Gesichtspflege Männer mit Bart?

Die Gesichtspflege für Bartträger lehnt sich an die Gesichtspflege, wie oben beschrieben an. In der Reinigung sollte entweder ein Kombiprodukt (Bart und Gesicht) oder ein extra Bart-Waschgel (Beard Wash) verwandt werden. Die Pflege des Bartes kann entweder durch eine reine Bartpflege oder aber durch ein Kombi-Produkt, das sowohl das Gesicht als auch den Bart pflegt erfolgen. Eines dieser Bart-Gesichts-Pflege Kombinationsprodukte haben wir im Angebot, das hier gefunden werden kann.

 

 

Die beste Gesichtspflege für Männer?

Es gibt leider nicht DIE beste Gesichtspflege für Männer.

Zunächst kommt es darauf an, was ich erreichen möchte, also mein Pflege-Bedürfnis: Möchte ich meine Haut-Unreinheiten klären, möchte ich gegen die Zeichen der Zeit vorgehen... Zum anderen kommt es auf den Hauttyp an, z.B. normale Haut, fettige Haut.

Da die Haut als größtes Organ auch jahreszeitlichen Schwankungen unterzogen ist (trockene Heizungsluft im Winter trocknet die Haut aus, der Sommer lässt die Haut schwitzen etc.)

Alle diese Faktoren bestimmen, was für MICH die beste Gesichtspflege ist. Daher ist der beste Tipp, um die beste Gesichtspflege zu finden, etwas über die Produkte zu lesen (wir hoffen, dass wir hier etwas dazu beitragen können) und dann natürlich auch probieren und testen.

 

Gesichtspflege Männer nachts?

In der Nacht ist die Haut am aktivsten in der Aufnahme der Wirkstoffe. In den frühen Morgenstunden, zwischen 1 und 3 Uhr, regeneriert sich die Haut am intensivsten und ist in der Folge am empfänglichsten für die Wirkstoffe in den Pflegeprodukten. Daher ist es zu empfehlen, Abends auf die gereinigte Haut, damit der Dreck vom Tage abgewaschen ist, eine Pflege aufzubringen. Es gibt spezielle Nachtpflegen, die reichhaltiger sind, aber grundsätzlich kann auch die Tagespflege für die Nacht verwandt werden. Von einer Tagespflege, die einen Lichtschutz enthalten, ist als Nachtpflege abzusehen.

 

Gesichtspflege Männer ohne Tierversuche? Ohne Parabene? Ohne...

Ein immer stärker um sich greifender Trend ist es, bestimmte Inhaltsstoffe, wie Parabene oder Silikone nicht in die Pflege zu integrieren, da immer mehr Konsumenten diese Stoffe verzichten möchten. Daher lassen immer mehr Hersteller diese weg. Auch wir haben in der Formulierung unseres Produktes auf solche umstrittenen Stoffe verzichtet.

Ein Stoff, der in der Kosmetik immer mehr weggelassen wird, auch auf Druck der Öffentlichkeit, sind die kleinen Mikroplastik Kügelchen. Diese waren vor allem in Peelings zu finden. Gleiche Peeling Effekte können mit natürlichen Inhaltsstoffen, wie grobkörnigem Salz oder auch fein gemahlenen Nussschalen, erreicht werden.

Auf Tierversuche zu verzichten ist eigentlich schon viel mehr als ein Trend. Bestimmte Organisationen, wie z.B. Leaping Bunny zertifizieren „cruelty free“, also „gewaltfreie“, Kosmetik.

 

 

Hier geht es weiter: